Babyschwimmen


Es gibt viele Fragen zum Babyschwimmen, von denen wir einige sicherlich in unserer allgemeinen Einführung beantworten werden. Einfach die folgenden Zeilen lesen und wenn dann noch Fragen bestehen, einfach den Kursleiter ansprechen.

Wir empfehlen, mit dem Babyschwimmen ab dem 6. Monat zu beginnen. Ab diesem Zeitpunkt sind körperliche Grundvoraussetzungen gegeben, durch die das Kind seine Umgebung wahrnehmen kann. Ihr Kind sollte alle empfohlenen Impfungen erhalten haben und zum Zeitpunkt des Kurses nicht erkrankt sein.

Die Qualität des Wassers ist gesetzlich vorgeschrieben und wird regelmäßig kontrolliert. Unsere Instructoren sind zusätzlich angehalten, die Wasserqualität zu prüfen. Für Babys und Kleinkinder sollte die Wassertemperatur zwischen 32-34 °Celcius liegen. Auch dieses wird von unseren Kursleitern überwacht.

Durch die Kurse wird die Eltern-Kind-Beziehung noch intensiver geprägt und der Kontakt mit dem neuen Element wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Kindes aus. Erwiesen ist auch, dass das Babyschwimmen die Herz - Kreislauftätigkeit, die Motorik und die Körperbeherrschung fördert. Das Babyschwimmen sollte jedoch nicht als eine Vorstufe des Schwimmens angesehen werden. Die beste Zeit für einen Kurs liegt zwischen zwei Mahlzeiten, da das Kind keinen vollen Magen hat, aber auch nicht zu hungrig ist.